Spartenübergreifend loten internationale Künstler und lokale Akteure die Kraft und die Tiefe der menschlichen Stimme aus: Benjamin Bagby brachte um Mitternacht seine Fassung des ältesten angelsächsischen Epos »Beowulf« zu Gehör, neben zwei Expeditionen in vokale Randzonen mit der Premiere des Quartetts O´Feral um Phil Minton und Maggie Nichols und der norwegischen Komponistin und Vokalistin Maja Ratkje. Zudem traten drei Kölner Laienchöre auf, die auf unterschiedliche Art mit den Möglichkeiten des kollektiven Singens experimentieren. Im Rahmen der im 14. Jahrhundert erbauten Kirche des ehemaligen Kartäuserklosters in der Kölner Südstadt erwartete die Zuhörer das Konzertprogramm.

Projektleitung
Thomas Gläßer, Maria Jonas,
Alexandra Kalka

Künstler
Maja Ratkje, Phil Minton, Feral Choir,
Isabelle Duthoit, Dylan Nyoukis,
Benjamin Bagby, kosmosVokalensemble,
Experimentalchor Alte Stimmen

Förderer
Kulturamt der Stadt Köln,
Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW,
Landesmusikrat NRW
Addy-von-Holtzbrinck-Stiftung 

Sa 19.11.2011

Invocation

Kartäuserkirche, Köln

Internationale Vokalnacht

INVOCATION

Festival 2011

back
ZENTRUM FÜR AKTUELLE MUSIK - platform for adventurous music